Review: 11. Affiliate NetworkxX

Ich habe mich entschlossen, euch ein kleines Review der NetworkxX zu schreiben. Immerhin war es für mich auch das erste Mal, dass ich an einer solchen Veranstaltung teilgenommen habe. Und nach anfänglicher Desorientierung, Nervosität und einer (für mich typischen) Panne muss ich sagen, dass der Abend echt ein voller Erfolg geworden ist.

Das auxmoney Partnerprogramm trat als Premium Sponsor auf, somit hatten wir die Möglichkeit, unsere tollen Flyer auf dem Sponsorentisch zu platzieren. Dies taten wir natürlich auch kurz nach unserer Ankunft in der Airbräu Tenne so gegen 18:15 Uhr. Gott sei Dank war noch so gut wie nichts los, und wir konnten uns schön breit machen. Als wir uns danach den Saal etwas genauer anschauten, fielen uns die vielen Bistrotische auf, auf denen ebenfalls Werbematerialien lagen. Die Dame am Empfang meinte: „Ja, da kann man auch was drauf legen“ – was wir dann natürlich auch noch sofort in Angriff nahmen und geschätzte 20 Tische mit unserem Flyer bestückten.

Zirka gegen 18:45 Uhr sah ich zum ersten Mal den Organisator der Veranstaltung: Markus Kellermann. Was mir auffiel, er hatte ziemlich viele auxmoney Flyer in den Händen und lief genervt von Tisch zu Tisch um auch noch die restlichen einzusammeln. Zwischenzeitlich gesellten sich zu unseren Flyern auch noch viele andere, die sich wohl dasselbe dachten wie wir zuvor: „Super, da kann ich ja auch noch was ablegen“ – und so war eigentlich recht schnell nichts mehr vom Tisch zu sehen, so voll gepackt war er. Wir konnten ja noch nicht ahnen, dass die Platzierung von Werbematerial auf den Bistrotischen nur „höheren“ Sponsoren vorbehalten war. Jedenfalls wurde das Missverständnis schnell geklärt und wir wurden nicht rausgeschmissen.

Nach und nach füllte sich die Tenne mit Gästen und wir schauten uns ein wenig um. Langsam aber sicher wurde ich nervös – denn, zu unserem Sponsoring gehörte auch eine 2 Minütige Ansprache an die Gäste. Da kam es mir ganz gelegen, dass bereits Bier ausgeschenkt wurde. Das entspannte mich ein wenig. Außerdem sollte kurz vor der Ansprache das Buffet eröffnet werden – super – dachte ich – dann sind wenigstens alle mit Essen beschäftigt und niemand interessiert sich für mich. So dachte ich es zumindest.

Der Zeitpunkt rückte näher und ich wechselte von einem kleinen Bier auf ein großes. Noch schnell eine Zigarette draußen rauchen und dann war es auch schon 20 Uhr.  Das Buffet wurde eröffnet und alle strömten in die andere Ecke des Saals – weg von der Bühne. Perfekt!
Unter der heroischen Titelmusik von „Fluch der Karibik“ stellte Markus Kellermann nun die Sponsoren vor und bat jene die wollten auf die Bühne zur Vorstellung. Tja, und was soll ich sagen, es bewegte sich KEINER! Das passte nicht so in meinen gut ausgeklügelten Plan – und da war sie wieder die Nervosität. Glücklicherweise erbarmte sich eine nette Mitarbeiterin von Discoplus und ging auf die Bühne. Ich eilte schnell hinterher. Immerhin muss ich nicht zuerst.

Nun war ich an der Reihe. Nach den ersten zwei bis drei Sätzen stellte ich fest, dass es ja gar nicht so schlimm ist. Außerdem waren alle wie geplant mit ihrem Essen beschäftigt und kaum jemand interessierte sich für mich da oben. Es hätte also so schön sein können – hätte! Wenn nicht Sekunden später mit einem krachen und poltern in den Lautsprechern das Mikro den Dienst quittiert hätte! Schlagartig interessierte sich niemand mehr für sein Essen. Aber immerhin hatte ich jetzt die Aufmerksamkeit aller Anwesenden. Der Techniker war auch relativ fix zur Stelle und reparierte den Schaden. So konnte ich wenigstens noch einige Sätze sagen um dann ganz schnell von der Bühne zu verschwinden. Sowas kann man gut gebrauchen, wenn man das erste Mal vor mehr als 3 Personen sprechen muss. Herrlich! Jedenfalls wird mir meine erste NetworkxX mir so sehr gut in Erinnerung bleiben.

Danach fingen die Gespräche an. Das Suchen nach potenziellen Partnern und Menschen die uns weiterbringen. Ich muss sagen, dass es ein voller Erfolg war. Ich habe einige gute und interessante Gespräche geführt. Euch damit aber jetzt im Detail zu langweilen spare ich mir.

Wenn sich jemand fragt: „Toll, und was hab ich davon wenn der Grosch sich in München ein paar Bierchen kippt und auf der Bühne zum Affen macht?!“ – Ganz einfach: Umso mehr aktive und gute Partner unser Partnerprogramm bekommt, umso höher ist der Stellenwert bei der Geschäftsführung und den Gesellschaftern. Das bedeutet also für alle von euch, dass wir auch in Zukunft immer wieder tolle Aktionen starten können oder sogar selbst Veranstaltungen für euch organisieren.

Ich danke für Euer Interesse. Ein paar Bilder der NetworkxX findet ihr übrigens auf unserer Facebook Seite – sowie auch andere Hintergrundinfos rund um das beste Partnerprogramm für Kredite!
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung dort: http://facebook.auxmoney-partnerprogramm.de

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg mit dem auxmoney Partnerprogramm!

Andreas

email
Dieser Artikel wurde veröffentlicht unter Aktuelle Neuigkeiten, Partnerprogramm, Social Networks und diesen Tags zugeordnet , , , , . Speicher Dir den Link zu diesem Beitrag als Favoriten permalink.

Leave a Reply