Domain verkaufen und kaufen- der Domainhandel hat Potential

Der Domainhandel bezeichnet den Kauf und Verkauf von Domains, sprich Internetadressen. Dabei geht es ausschließlich um den Handel mit den Rechten an einer Domain als solcher. Das Internet ist ein boomender Markt, darum ist der Domainhandel auch ein so bedeutsamer Teil, denn Einzigartigkeit, macht den Erfolg aus.

Domainreselling ist der Hit, wenn es um schnelles Geld mit wenig Arbeit geht. So zumindest hören sich die Rezensionen der Experten und erfolgreichen Händler an. Dabei gehört zum professionellen Reselling weitaus mehr und es kann durchaus eine knifflige Sache werden den Kunden das passende Paket anbieten zu können. Aber wer ein wenig findig ist und vor allem bereit ist schnell zu lernen, der wird mit dem professionellen Verkauf von Domains sicherlich schnell erfolgreich sein. Welche Tücken es gibt, worauf zu achten ist beim Domain Verkauf und natürlich die aktuelle Marktlage sollen deswegen in den nächsten Absätzen in Kürze einmal erläutert werden.

Eine Domain verkaufen – Wieso es sich lohnt

Eine Domain ist im Prinzip nicht anders als die offizielle Anschrift im Internet. Wer hier eine interessante Adresse besitzt wird schnell merken, dass diese durchaus Begehrlichkeiten bei anderen wecken kann. Denn genauso wie die Postanschrift sind die Domains im Internet immer unique, also einzigartig und unter Umständen sogar besonders geschützt. Es ist also sinnvoll ein Alleinstellungsmerkmal durch seinen Domainnamen zu festigen, um sich von der Konkurrenz ab zu setzten und einfacher gefunden zu werden. Seine Wunschdomain sollte also gut bedacht sein. Unternehmen und Unternehmer, die auf der Suche nach einer passenden Adresse, einer Domain sind, wenden sich deswegen fast immer an einen professionellen Händler, der ihnen eine Domain verkaufen kann. Eine Nachfrage herrscht also immer und da der Handel weltweit stattfindet und es immer wieder neue Interessenten gibt, wird die Nachfrage auch so schnell nicht einbrechen.

   Online Geld verdienen

Wie kann man eine Domain verkaufen und kaufen?

Um eine Domain verkaufen zu können muss man sie zunächst einmal besitzen. Hierzu ist es notwendig sie zu registrieren und dadurch den Anspruch auf die betreffende Adresse zu fixieren. Dieser Schritt ist in den meisten Fällen recht unkompliziert und mit nur wenig Aufwand verbunden, komplexer wird es allerdings wenn man die Domain wieder verkaufen möchte. Denn hier muss eine Kosten-Nutzen-Rechnung durchgeführt werden, die einerseits die Kosten der Domain berücksichtigt und andererseits den zu erwartenden Nutzen für die künftigen Käufer ermittelt. Eine registrierte Domain verursacht nämlich fixe Kosten (Gebühren für die Registrierung, Kosten für notwendige Verwaltungssoftware, etc.) und hat unter Umständen nur einen begrenzten Nutzen. Für den Käufer ist es nämlich nicht entscheidend ob die Domain frei oder günstig ist, sondern inwieweit er mit dem Kauf dieser Domain in der Lage sein wird möglichst viele Besucher auf seinen Content zu locken. Ob es sich hierbei um eine Website oder einen Blog handelt ist in diesem Sinne relativ egal, denn einen einzigartigen Domainnamen zu besitzen, steigert das Besucherpotenzial. Hier spielen einerseits natürlich Faktoren wie die Namensgebung, der Unternehmensname oder Unternehmenszweck eine Rolle, aber auch die jeweilige Endung der Domain. Ein großes und auf Seriosität großen Wert legendes Unternehmen wird sich beispielsweise nicht mit einer .info-Endung für seine Domain zufriedengeben, sondern explizit eine passende Landesendung für den jeweiligen Sprachraum suchen. Nach der eigentlichen Leistung spielt für viele Kunden auch der Service eine große Rolle. Zu üblichen Service-Leistungen gehören neben den motivierten Support-Mitarbeitern auch Dienstleistungen, die beim Umzug der Domain auf neue Server helfen und sich um alle Belange im Rahmen einer einwandfreien Abwicklung des Geschäfts kümmern.

Domains handeln im großen Stil – Lohnt sich der Einstieg?

Heutzutage gibt es international tätige Unternehmen die sich ausschließlich mit dem Erwerb und dem Verkauf von Domains jeglicher Art befassen. Eines dieser Unternehmen die sich mit dem Verkauf von Domains beschäftigt ist Sedo. Mit über 40.000 Domainverkäufen pro Jahr und zwei Millionen Kunden, verzeichnet Sedo somit einen gewissen Erfolg. Der Markt in diesem Bereich ist aber bei weitem noch nicht gänzlich erschlossen und wer genügend Engagement und Eigenkapital mitbringt kann hier locker und erfolgreich einsteigen. Denn im Handel mit Domains steckt Potenzial. Dabei ist zum Start nicht einmal besonders viel Geld nötig, denn günstige Domains gibt es teilweise schon zu einem Preis von einem Euro das Stück oder günstiger. Natürlich spielt auch die Kundenwerbung eine Rolle, ebenso wie die Zuverlässigkeit und die Qualität der Service-Leistungen. Man möchte dem potentiellen Käufer schließlich auch einen gewissen Mehrwert bieten und für ihn so attraktiv wie möglich sein.

Da heutzutage praktisch jeder im Internet auf dem einen oder anderen Weg präsent ist und es natürlich wichtig ist seine Einzigartigkeit auch im Rahmen einer Domain darzustellen, besitzt der Markt für den Verkauf von Domains definitiv Potential. Dieses Potential kann ausgeschöpft werden, wenn man genügend Engagement in den Handel mit Domains steckt. Ein wenig Ausdauer sollte man beweisen und vielleicht auch ein Quäntchen an Glück haben, dann kann man wirklich viel Geld verdienen. Es kann also sehr lohnenswert sein sich im Bereich Domain Verkauf zu etablieren, was mit einer gewissen Motivation definitiv möglich ist.
  Mit Webseite Geld verdienen

Menü