Webhosting kostenlos: Anbieter und Konditionen

Wenn Webhosting kostenlos ist, sind die Konditionen zumeist unübersichtlich. Eine Auswahl etablierter und bewährter Anbieter werden hier vorgestellt.
Die Zahl der Anbieter für kostenloses Webhosting ist relativ undurchsichtig – Free-Webhoster kommen und gehen. Die Halbwertszeit vieler Dienstleister ist kurz und die gebotene Qualität nicht immer akzeptabel. Wer eine wenig aufwendige Website mit erwartungsgemäß niedrigem Traffic plant, für den können kostenlose Angebote dennoch interessant sein.

Webhosting kostenlos: Wann lohnt es?

Für einen professionellen Internetauftritt empfiehlt sich fast ausschließlich ein kostenpflichtiger Tarif bei klassischen Webhostern wie Strato, 1&1 oder ALL-INKL.COM. Dennoch kann kostenloser Webspace eine gute Alternative für private und einfache Projekte im Netz sein. Insbesondere wenn die Website primär für Freunde und Familie gedacht, der Traffic also erwartungsgemäß gering ist, kann ein solches Angebot interessant sein. Um die Suche nach dem passenden Anbieter zu erleichtern, präsentieren wir eine kleine Auswahl populärer Free-Hoster, die Webhosting kostenlos anbieten.

  Online Geld verdienen

Webhosting kostenlos: CwCity

CwCity bietet seinen Nutzern nicht nur das Webhosting kostenlos an, sondern erweitert das Free Webspace-Paket darüber hinaus mit vielen nützlichen Tools. Neben unbegrenztem Speicherplatz und Traffic punktet der Provider mit zahlreichen „1-Klick-Installationen“. Bereit stehen unter anderem Systeme wie Joomla oder WordPress. Wer die von CwCity auf der kostenlosen Homepage geschaltete Werbung umgehen möchte, kann die eigene Website gegen Teilnahme am Partnerprogramm oder eine interne virtuelle Währung werbefrei schalten. Die Daten können bequem per FTP-Zugang hochgeladen werden. Die Domain ist kurz und leicht zu merken. Ein weiterer Clou: Nutzer können auf Wunsch Werbeeinblendungen von ausgewählten Drittanbietern integrieren und damit Geld verdienen. Bereits ab 5 Euro lässt sich das Guthaben auszahlen.

Webhosting kostenlos: lima-city

Auch der Anbieter lima-city bietet sein Webhosting kostenlos an, begrenzt den zur Verfügung stehenden Webspace aber im Gegensatz zu den meisten anderen Dienstleistern nicht. Grenzenloser Webspace ohne Speicherplatz und Traffic-Begrenzung – und das völlig werbefrei. Nicht im kostenlosen Paket enthalten sind frei wählbare Domains und Datenbanken; diese können aber gegen einen geringen Endpreis hinzu gebucht werden. Der Webhoster unterstützt PHP und FTP und ersetzt den klassischen Telefon- und E-Mail-Support durch eine hilfsbereite, freundliche Community, die sich ebenso zuverlässig und professionell den Fragen und Problemen der Userbase annimmt. Wer noch keine Homepage hat, kann mit dem Software-Installer von lima-city über 80 verschiedene Pakete – darunter beispielsweise ein WordPress-Blog, ein Forum oder ein CMS – einfach und mit wenigen Klicks installieren.

 Mit Webseite Geld verdienen

Webhosting kostenlos: bplaced

Auch bplaced bietet seinen Nutzern das Hosting kostenlos und intuitiv nutzbar an. Zur Auswahl stehen zwei kostenlose Pakete: Das „freestyle“-Angebot enthält 1 GB Speicher sowie 8 MySQL– und FTP-Accounts. Dieses Angebot lohnt sich vor allem, wenn ein kleines, überschaubares Projekt geplant ist. Sollte ein größeres Projekt im Raum stehen, ist das „freestyle Plus“-Paket mit 2 GB Webspace die bessere Wahl. Hier muss allerdings mit nur 2 MySQL- und FTP-Zugängen vorliebgenommen werden. Eine eigene Domain, beziehungsweise eigene Domains, sind auch hier auf Wunsch schaltbar, weiterhin können Subdomains eingerichtet, Heimverzeichnisse konfiguriert und externe Links genutzt werden. Eine Hotline steht auch bei bplaced, der das Webhosting kostenlos anbietet, nicht zur Verfügung. Supportanfragen werden grundsätzlich nur über das Ticketsystem bearbeitet bzw. über das Forum beantwortet.

Menü