Webseite übersetzen: Wichtige Tipps und Tools

Wer eine Webseite übersetzen will, kann dafür zahlreiche digitale Tools und Hilfsmittel nutzen, die zum Großteil kostenlos sind. Eine Website zu übersetzen, ist heute dank zahlreicher zur Verfügung stehender Übersetzungsdienste nur noch wenig aufwendig. Man unterscheidet dabei grundsätzlich zwischen Humanübersetzung und maschineller Übersetzung. Während die maschinelle Übersetzung kostenlos und in Sekundenschnelle durchführbar ist, punktet die Humanübersetzung durch eine hochwertige, grammatikalisch fehlerfreie Qualität.

Webseite übersetzen: Maschinelle Übersetzung

Maschinelle Übersetzungen von Webseiten kann für Nicht-Muttersprachler sehr hilfreich sein, um den Kern der Informationen, die auf einer bestimmten Internetseite präsentiert werden, zu erfassen. Jedoch ist eine Maschine kein Muttersprachler, weshalb ein derart übersetzter Text selten hundertprozentig korrekt und mitunter nur wenig leserlich ist. Vorteilhaft ist aber, dass Tools wie Google Translate oder der Bing Bar Translator in der Regel kostenlos sind. Die Übersetzungen erfolgen zudem meist innerhalb weniger Sekunden.
   Online Geld verdienen

Website übersetzen mit Google Translate

Google Translate ist eines der beliebtesten Tools, das als Übersetzer einer Website fungiert. Unter https://translate.google.de muss lediglich die Adresse der betreffenden Webseite hineinkopiert werden und bereits nach wenigen Sekunden erhält der Nutzer ein präsentables Ergebnis. Der Google Translator ist zudem als Addon erhältlich. Hierbei installiert man das für den jeweiligen Webbrowser entsprechende Plugin und startet die Software anschließend neu. Das Addon ist danach sofort nutzbar, sodass eine Webseite durch simplen Klick auf das Google-Translate-Tool in der Browser-Leiste übersetzt werden kann. Dies hat eine erheblich Zeitersparnis zur Folge, da nicht der Weg über die Google-Seite gegangen werden muss, um eine Webseite zu übersetzen.

Webseite übersetzen: Promt-Translator und App-Tools

Der Promt-Translator ist eine Web-App, die einfach unter www.online-translator.de aufrufbar ist. Es handelt sich dabei um eines der wenigen Tools, die bei der Übersetzung nicht auf Google Translate zurückgreifen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: Zum einen sind die Übersetzungen im Gegensatz zum Google-Translator qualitativ hochwertiger. Zum anderen kann mit dem Maus-Cursor über den Übersetzungstext gefahren und der für die betreffende Passage zugehörige Originaltext angezeigt werden. Dies ist besonders praktisch, um bei Unverständlichkeiten die Übersetzung besser nachvollziehen zu können. Zu guter Letzt stehen für die maschinelle Webseite-Übersetzung eine Reihe von mobilen Apps zur Verfügung. Android-Nutzer finden mit der kostenlosen App des Promt-Translators ein hilfreiches Tool, während für iOS-Nutzer die App „iDict“ kostenlos zur Verfügung steht.

Webseite übersetzen: Humanübersetzung

Wer eine qualitativ hochwertige sowie grammatikalisch fehlerfreie Übersetzung einer Homepage wünscht, beispielsweise weil das Angebot eines Onlineshops auch für andere Ländergruppen zugänglich gemacht werden soll, sollte in jedem Fall auf die Humanübersetzung durch eine professionelle Übersetzungsfirma zurückgreifen. Die Webseite des BDÜs (Bund der Übersetzer) listet professionelle Dienstleister und bietet zudem eine Suchfunktion. Auch die Webseite Proz listet zahlreiche Dienstleister, die eine Webseite übersetzen können. Vorteil gegenüber der Plattform des BDÜs: Hier können auch Aufträge ausgeschrieben werden. Für die Humanübersetzung einer Webseite sollten 0,08 bis 0,17 EUR pro Wort eingeplant werden. Je nach Komplexität und Attraktivität des Themas können die Preise stark variieren. Grundsätzlich sollten mehrere Anbieter verglichen und ein Probeabsatz angefordert werden, bevor man eine endgültige Entscheidung fällt, welcher Anbieter die Webseite übersetzen soll.
   Mit Webseite Geld verdienen

Menü