Website Baukasten: Im Nu zur eigenen Homepage

Ein Website Baukasten ist ein Content Management System, mithilfe dessen man ohne Vorkenntnisse eine eigene Homepage erstellen kann. In diesem Beitrag werden bewerte Website Baukästen vorgestellt, die auch ganz einfach über Google zu finden sind.

Neueinsteiger ohne Programmierkenntnisse, die sich dennoch eine eigene Webseite wünschen, sind mit Begriffen wie Hosting, FTP-Client und PHP meist wenig vertraut. Ein Website Baukasten ermöglicht es Privat- wie Firmenkunden, mit wenig Aufwand und verhältnismäßig preiswert eine optisch ansprechende, individuelle Website zu erstellen – auf Wunsch inklusive Internet-Domain und E-Mail-Adresse.

Jimdo– Website Baukasten für die Homepage

Der Website Baukasten Jimdo bietet Kunden, nach erfolgreicher Registrierung, drei verschiedene Varianten für die Homepage-Erstellung an: das Einsteigermodell, „JimdoFree“, ist dabei völlig kostenlos und ein erwägenswerter Einstieg für Nutzer, die nur geringe Ansprüche an ihre eigene Webpräsenz stellen. Neben einer Subdomain können Anwender hier aus einer Vielzahl an Design-Vorlagen das Modell auswählen, das sie am meisten anspricht. Möchte man hingegen nicht unter einer Sub-, sondern einer Wunschdomain im Web zu finden sein, bieten sich die Website Baukasten Pakete „JimdoPro“ „JimdoBusiness“ an. Der Website Baukasten von Jimdo ist intuitiv nutzbar und erfordert keinerlei Programmierkenntnisse. Zunächst entscheidet man sich für ein Layout und füllt dieses im Anschluss mit eigenen Texten, Bildern, Videos oder Produkten. Es bestehen variable Angebote für Blogger, Online-Shop-Betreiber, Musiker oder Selbstständige.

Mit Webseite Geld verdienen

Strato: Website Baukasten mit zahlreichen Design-Vorlagen

Auch mit dem STRATO Website Baukasten von CM4all – einem der führenden Anbieter weltweit – kann man die eigene Website einfach und unwillkürlich selbst gestalten. Aus 250 Branchenvorlagen kann zunächst das passende Angebot ausgesucht werden. Im nächsten Schritt stehen über 500 Designs zur Auswahl, die individuell an das eigene Unternehmen, Projekt oder Event angepasst werden können. Schnell und intuitiv können sämtliche Inhalte durch „Drag & Drop“-Verfahren an die gewünschte Stelle platziert werden. Neben definierten Farbtönen können hier auch eigene Hintergrundbilder eingefügt und 640 verschiedene Schriftarten genutzt werden. Per Mausklick können einzelne Bilder und Videos hochgeladen werden. Webanwendungen und Widgets erweitern die eigene Homepage um Features wie Routenplaner, Terminanfragen oder die Einbindung von Facebook- und Twitter-Account. Die Strato-Baukasten-Website ist für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert.

Wix.com – bewährter Homepage-Baukasten

Auch Wix.com ist in den letzten Jahren zu einem der größten internationalen Homepage-Baukästen herangewachsen, wobei deutsche Anwender häufig vor dem unglücklichen Namen zurückschrecken. Die Vorlagen-Designs wissen allerdings zu beeindrucken. Zielgruppen sind unter anderem Firmen, Restaurants und Künstler. Handys und Tablets sind auch hier optimiert darstellbar und können mit zahlreichen Funktionen wie beispielsweise einem Forum oder Gästebuch ergänzt werden. Auch Wix basiert auf dem Freemium-Modell und ist somit kostenlos. Sollten aber professionelle Funktionen wie eine eigene Domain benötigt werden, müssen sich Anwender auch hier für einen Bezahltarif entscheiden.

Online Geld verdienen

Website Baukasten: Vor- und Nachteile

Mit einem Website Baukasten verfügen unerfahrene Nutzer über einen multifunktionalen Werkzeugkasten, mit dem es möglich ist, den eigenen Webauftritt schnell und erfolgreich aufzubauen. Nachteilig ist, dass kostenlose Angebote oft zwingend mit integrierter Werbung (d. h. Subdomain oder Banner im Website-Footer) für den Anbieter einhergehen. Hier kann es sich lohnen, etwas mehr Geld für Angebote von Dienstleistern wie 1&1 oder Strato auszugeben, dafür aber ein werbefreies und professionell wirkendes Endergebnis zu erhalten.

Menü