WordPress Allgemein

Unter den Content Management Systemen hat sich WordPress in den letzten Jahren besonders unter kleineren und mittleren Webseiten einen Namen gemacht. Das System, das einst nur für Blogger gedacht war, hat sich von einem Script für die Nische zu einem global eingesetzten CMS entwickelt. Die Gründe dafür sind vielfältig. An erster Stelle steht natürlich die Tatsache, dass es kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Aber auch die Möglichkeit, das System entsprechend der eigenen Bedürfnisse zu erweitern, ist ein wichtiger Punkt für die Verbreitung.

Die grundsätzlichen Funktionen von WordPress

Als WordPress vor einigen Jahren das Licht der Welt erblickte, sollte es vor allem für die aufkommende Szene der Blogger ein Tool bieten, mit dem einfach veröffentlicht werden kann.

Jetzt Geld verdienen   

In dieser Zeit waren die Inhalte auch noch alleine auf den Servern der Entwickler selbst gehostet. Irgendwann hat man das Script zum Download freigegeben und Stück für Stück mit neuen Funktionen ergänzt. Heute hat WordPress nach eigenen Angaben über 72 Millionen Nutzer und Webseiten in der gesamten Welt. Die starke Verbreitung liegt auch daran, dass das System inzwischen eben nicht mehr nur eine Software für Blogger ist. Durch die vielen Updates in den vergangenen Jahren hat sich das Script auch zu einer guten Software für den Einsatz als CMS entwickelt. Die folgenden Grundfunktio

nen sind dabei ein Standard bei der Nutzung von WordPress:

  • Veröffentlichung von Artikeln und Seiten. Besonders interessant ist die Steuerung der Veröffentlichung von Blogposts im Unternehmensblog.
  • Verwalten von Templates und Plug-Ins, mit denen sich die Funktionen der Seite auf einfache Weise ergänzen lassen.
  • Die Steuerung von Kategorien und Unterseiten, mit denen man auch Inhalte in der richtigen Form auf der eigenen Seite präsentieren kann.

Besonders die Funktionen, die WordPress zu einem CMS machen, sind besonders beliebt. Dazu gehören auch die Verwaltung von Bildern und Medien, die Einbindung von sozialen Netzwerken und viele andere Kleinigkeiten, die das Script nicht nur für Blogger so interessant machen. Noch interessanter ist aber die Anpassung von WordPress.

Mit Plug-Ins und Themes entsprechend der Bedürfnisse anpassen

In der heutigen Zeit muss eine Seite nicht selten auf die aktuellen Gegebenheiten im Internet angepasst werden. Auch sonst wünscht man sich, trotz der vielen guten Funktionen, die WordPress von Werk aus hat, vielleicht noch das eine oder andere Gimmick für die eigene Präsenz im Internet. Das Aussehen einer Webseite spielt natürlich eine Rolle. Viele Punkte, die bei der eigenen Seite beachtet werden müssen. Das ist einer der größten Vorteile von WordPress. Themes, WordPress Plugins und sonstige Anpassungen gibt es aus den verschiedensten Quellen im Internet. Sowohl im kostenlosen Bereich wie auch von professionellen Anbietern werden Designs zur Verfügung gestellt, mit denen man die Seite bearbeiten kann. Ein professionelles Tool für die Verbesserung der Situation rund um die Suchmaschinen ist auch entsprechend beliebt. Die Möglichkeiten zur Anpassung sind also sehr umfangreich (siehe dazu WordPress installieren und WordPress umziehen).

Das richtige WordPress Hosting finden

Damit man die vielen Vorteile von WordPress auch wirklich nutzen kann, muss man die entsprechende Software natürlich installieren. Eine Möglichkeit ist es, sich den WordPress Deutsch Download zu suchen und mit der Hilfe der WordPress Tutorials die einfache Installation durchzuziehen. Dafür braucht es nur eine Datenbank und entsprechenden Speicher auf den Webspace. Wer sich diese Mühe ersparen und lieber an der eigentlichen Webseite arbeiten möchte, kann sich auch einen professionellen Anbieter für das WordPress Hosting suchen. Diese Anbieter bieten genau die Leistungen, die man für den Betrieb des Systems benötigt und meistens finden sich hier entsprechende Routinen, mit denen das Script einfach installiert ist. Es braucht dabei nur ein paar Klicks und schon hat man das eigene WordPress. Und schon kann die Arbeit an der eigenen Seite im Internet beginnen.

   Mach Deine Webseite zu Geld